Navigation überspringenSitemap anzeigen

Familienberatung in Bensheim bei Heidelberg, Darmstadt, Mannheim und Frankfurt am Main

Ihr Wohlbefinden ist mein Ziel.

Wo Menschen eine Beziehung eingehen, gemeinsam leben, sich lieben, kann es oft auch zu Problemen kommen. Ein harmonisches Familienleben wird dann durch Missverständnisse, Verletzungen oder tief in der Vergangenheit liegende Konflikte gestört. Als erfahrene HAKOMI®-Körperpsychotherapeutin biete ich, Esther Backes, ein vielfältiges Therapieangebot für Kinder, Jugendliche und Familien, das ich Ihnen im Folgenden näher vorstellen möchte.

Das Familienleben ist nicht immer einfach. Trennung der Eltern, Sorgerechts-Streitigkeiten, Probleme bei der Erziehung und Suchterkrankungen sind die häufigsten Gründe, eine professionelle Familienberatung aufzusuchen. In meiner Praxis in Bensheim versuchen wir gemeinsam, Konfliktsituationen innerhalb der Familie zu lösen und Perspektiven im Sinne aller Beteiligten aufzuzeigen.

Ich begleite Sie nach dem Konzept des „Familienrats nach R. Dreikurs“, ergänzend fließt mein umfangreicher therapeutischer Wissens- und Erfahrungsschatz in die individuelle Familien-Begleitung ein.

Familienberatung

Warum Familienrat? Welche nachhaltigen Werte kann Ihre Familie entwickeln, wenn mehr Verständnis für die Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder entstehen kann?

Für Rudolf Dreikurs war der Familienrat eine Erziehungsmethode, die er allen Eltern ans Herz legte und die auf diesen 5 Prinzipien basiert:

  • 1. Langfristigkeit & Kreativität
    Mit allen Familienmitgliedern werden Strukturen und Regeln für ein regelmäßiges Treffen überlegt und festgelegt, damit der Familienrat sich langfristig etablieren kann.
  • 2. Respekt & Geduld
    Die Treffen sollen ein offenes Forum sein. Jeder darf in seinem/ihrem Tempo sprechen, ohne unterbrochen zu werden. Jedes Anliegen oder auch offene Konflikte dürfen auf den Tisch kommen.
  • 3. Gleichwertigkeit & Freiheit
    Jeder darf sich so ausdrücken, wie er/sie möchte, ohne Furcht vor Konsequenzen. Dabei spielt das Alter oder die Stellung keine Rolle. Keiner in der Familie ist mehr wert als der andere.
  • 4. Aufgaben & Verantwortung
    Es gibt rotierende Aufgaben zu jedem Treffen, z. B. den Rats-Vorsitz. So können die Treffen abwechslungsreich gestaltet werden und jeder erfährt, dass er selbst Einfluss hat und wichtig für die Familie ist.
  • 5. Einverständnis & Konsens
    Entscheidungen können nur dann abgeschlossen werden, wenn alle Mitglieder zustimmen. In der Praxis ist dies herausfordernd, dennoch fördert es die Demokratie und eröffnet neue Lösungswege.

Lichtblick

Um die Methode des Familienrates in Ihrer Familie einzuführen, biete ich Eltern-Workshops an.

Erweitern Sie Ihre Elternkompetenz.

Erfahren Sie in der Workshop-Gruppe neue Sichtweisen und Lösungswege für Ihre Familie.

Erlangen Sie einen anderen Blickwinkel auf Ihre Familie im Austausch mit anderen Eltern.

Entscheidungshilfe

Für mehr Einblicke gibt es in Zukunft unverbindliche Info-Veranstaltungen für Sie als Eltern. Neue Termine (nach der Corona-Pandemie) werde ich auf der Startseite bekannt geben.

Individuelle Lösungen

Als Familien-Coach kann ich ebenfalls direkt in Ihre Familie kommen und den gesamten Prozess „live" begleiten. Sammeln wir gemeinsam Anregungen und setzen diese Schritt für Schritt um.

Von der Familienberatung bis zur Begleitung verhaltensauffälliger Kinder und Jugendlicher umfassend betreut

Familienaufstellung

Konflikte in der Familie, dem eigentlichen Nest, das Geborgenheit spenden soll, sind äußerst belastend für die Betroffenen. Eine Aufstellung als Teil der Familientherapie und Einzeltherapie kann bei der Aufschlüsselung und Bewältigung belastender Situationen helfen. Bei einer Aufstellung (im Sinne der HAKOMI®-Methode) externalisieren wir einzelne Situationen, Gedanken, Verhaltensweisen oder innere Gefühlswelten

Mithilfe von alltäglichen Gegenständen wird eine Szene frei im Raum dargestellt. Anhand dieser Szene und des dazugehörigen Austausches – was diese Szene für Sie bedeutet und in Ihnen auslöst – wird eine Veränderung des Blickwinkels gefördert. Sie können aus dieser neuen Beobachter-Position die IST-Situation neu sortieren (teilweise anders bewerten) und über den Tellerrand hinaus schauen. Das schafft Verständnis, Mitgefühl, Akzeptanz und neue Motivation für Ihre Selbstfürsorge.

Verhaltensauffällige Kinder & Jugendliche begleiten

Bei ADS/ADHS und allgemein für verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche kann das Therapeutische Bogenschießen zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und Selbstwirksamkeit unterstützend und ergänzend eingesetzt werden. Hier stehe ich als erfahrene Therapeutin der ganzen Familie zur Verfügung. Kinder und Jugendliche begleite ich ausschließlich mit dem Therapeutischen Bogenschießen in ihrer Entwicklung.

Wenden Sie sich auch für die HAKOMI®-Therapie oder Paartherapie an mich. Lassen Sie uns Ihre Probleme und Unsicherheiten als gemeinsame Projekte angehen. Ich bitte dabei um Ihr Verständnis dafür, dass die Workshops immer eigenständig zu bezahlen sind, private Krankenkassen erstatten diese bislang nicht.

EntwicklungsRAUM Esther Backes - Logo
Zum Seitenanfang